Mindestbestellwert : 5 Euro

Stade Pocket-Karte - Himmelpforten, Haseldorf, Fredenbeck - Altes Land - Niedersachsen, Schleswig-Holstein - Landkarte - Offizielle Radkarte Wanderkarte

Stade Pocket-Karte - Himmelpforten, Haseldorf, Fredenbeck - Altes Land - Offizielle Fahrradkarte, Radkarte und Wanderkarte

Von den Kartographen Detlef Maiwald und Björn Maiwald
Diese schöne Landkarte erscheint im handlichen Pocket-Karten Format und ist eine touristische Karte für Outdoor Aktivitäten in Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Im Maßstab 1:50 000 wurde das Straßen-, Radwege- und Wanderwegenetz und auch das Streckennetz der Verkehrsverbünde und der Deutschen Bahn von Stade und seiner Umgebung detailliert eingezeichnet. 

hier zurück - Karte im Shop kaufen

Aktivurlaub in Niedersachsen und Schleswig-Holstein - Fahrradfahren und Wandern in Stade in der Stader Geest und im Alten Land - Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten der Stadt und der Natur - Das Kehdinger Moor (Land Kehdingen), Bützfleth (Ortschaft Stade), die Schwinge, die Gemeinden Grünendeich an der Elbe, Steinkirchen, Himmelpforten, Fredenbeck, und Horneburg an der Lühe im Landkreis Stade, das Naturschutzgebiet Haseldorfer Binnenelbe mit Elbvorland, die Gemeinden Haseldorf und Hetlingen in der Haseldorfer Marsch im Kreis Pinneberg,...

Die hübsche Hansestadt Stade ist die Kreisstadt des Landkreises Stade und liegt ca. 35 km vom Innenstadtbereich Hamburgs und ca. 25 km von Bremervörde entfernt.
Beim recherchieren komme ich auf die erste Erwähnung Stades im Jahr 994, die Siedlung wurde als Lager- und Umschlagsplatz genutz. Direkt an der Schwinge gelegen, die in die Elbe mündet, wurde Handelsverkehr auf dem Wasser betrieben und Stade entwickelte sich zu einer bedeuteten Handelsstadt. Die Stadtgeschichte ist spannend, während und nach dem dreißigjährigen Krieg wurden große Teile der Hafenstadt zerstört und in alter Stadtstruktur wiederaufgebaut. Heute kann man die bezaubernde frühbarocke Altstadt mit ihren engen Gassen und Straßen am Hafen bewundern.

Stade liegt in der Zevener Geest (Naturräumliche Haupteinheit Stader Geest) am Rand des Alten Landes in der Elbmarsch. Die Marsch und die Geest sind für den Norden Deutschlands typische Landschaftsformen. Geestlandschaften sind karge Böden durch Sandablagerungen mit auffällig vielen Baum- und Strauchhecken - sogenannten Knicks. Die flache Marsch ist Schwemmland und bildet üppige Weideflächen und Feuchtgebiete. Die fruchtbaren Marschböden begünstigen den Gemüse- und Obstanbau und viele alte Bauernhäuser zeugen vom Wohlstand der Bauern in den letzten Jahrhunderten. Zahlreiche Obstblütenfeste locken die Besucher jedes Jahr ins Alte Land. Die Blütenpracht von Nordeuropas größten zusammenhängenden Obstanbaugebiet ist auf der Obst-Route mit einer Strecke von 78 km zu bewundern. Ungefähr Ende April beginnt die Kirschblüte und kurz darauf die Apfelblüte. Aber auch Wanderungen im Herbstnebel durch romantische Elbauen bleiben unvergesslich.

Den naturnahen Lebensraum der Elbmarsch kann man am besten in geschützten Bereichen erleben. In Schleswig-Holsteins größtem Naturschutzgebiet der Haseldorfer Binnenelbe mit Elbvorland in der Haseldorfer Marsch konnte die Flusslandschaft relativ ursprünglich bleiben. Die Veränderung durch die notwendige Eindeichung bietet aber eine hervorragende Aussicht auf die Brut, und Rastplätze seltener und bedrohter Vögel.

  • In der Anschlusskarte Nr. 09 Land Kehdingen Süd Pocket-Karte erschließen sich Teilgebiete der Stader Elbmarschen (NSG Elbe und Inseln / Krautsand, NSG Asseler Sand, NSG Schwarztonnensand) im Land Kehdingen (NSG Kehdinger Moore) im Landkreis Stade und im Landkreis Cuxhaven und der Holsteinischen Elbmarschen (Kremper Marsch, Kollmarer Marsch) im Kreis Steinburg.
  • In den Anschlusskarte Nr. 16 Buxtehude Nord Pocket-Karte erschließen sich Teilgebiete der Elbmarsch im Alten Land im Landkreis Stade und im Bezirk Harburg (NSG Moorgürtel) in Hamburg, der Stader Geest (Zevener Geest) in den Landkreisen Stade und Harburg, Teilgebiete der Bezirke Harburg und Altona in Hamburg und der Holsteinischen Elbmarsch (Haseldorfer Marsch / NSG Haseldorfer Binnenelbe mit Elbvorland) im Kreis Pinneberg.
  • In der Anschlusskarte Nr. 24 Harsefeld Pocket-Karte erschließen sich Teilgebiete der Stader Geest (Zevener Geest) in den Landkreisen Stade (Schwinge, Aue / LSG- u. NSG Auetal, NSG Aueniederung und Nebentäler, NSG Braken und Harselah, NSG Kahles und Wildes Moor) und Rothenburg (Wümme) und der Elbmarsch im Alten Land (Randgebiet) im Lankreis Stade.
  • In den großen Anschlußkarten Unterwegs in Hamburg (Ost / West) / 2 Karten (Maßstab 1:30 000) erschließen sich Hamburg (Hamburger Hafen / Vier- und Marschlande) - Teilgebiete der Kreise Pinneberg, Segeberg und Stormarn und der Landkreise Stade und Harburg - Hamburger Ring / Stader Geest (Randgebiet) / Altes Land / Lüneburger Heide (Nordheide / Harburger und Schwarze Berge, Regionalpark Rosengarten).

Fernradwege und Fernwanderwege - Jakobsweg Via Baltica, Nordseeküsten-Radweg, Elberadweg, Vom Teufelsmoor zum Wattenmeer, Mönchsweg, Routen und Touren,...

Straßen, Radwege, Wanderwege, Reiterhöfe, Übernachtungsmöglichkeiten, Campingplätze, Caravanstellplätze, Boote,...
Sehenswerte und interessante Einrichtungen, wie Museen, Kultur- und Veranstaltungsorte, Gastronomie, historische Gebäude, Hofläden,...
Für Naturliebhaber finden sich Naturdenkmäler und Besonderheiten, wie Sümpfe, Moore, Heide, Storchennester und sehenswerte Einzelbäume,.... 

Die sehenswerten Geländedarstellungen und die Mehrinformationen sind spezifisch für Maiwald-Karten. 

Alle Maiwald-Karten sind urheberrechtlich geschützt, eine unbefugte wirtschaftliche Verwertung, die Vervielfältigung und die Verbreitung dieser Karten ist untersagt. Rechtsverletzer werden auf Unterlassung und Schadensersatz in Anspruch genommen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.